Loading...
Goslar-Institut Home2021-02-10T09:08:22+01:00

Latest News

303, 2021

Liegenbleiben ohne Sprit kann teuer werden

Ratgeber|

Es ist schon lange her, dass man in Autos mit einem Hebel auf den Reservetank umschalten musste, wenn der normale Kraftstoffvorrat aufgebraucht war. Nicht nur Fahrer alter VW Käfer können sich daran erinnern. In modernen Fahrzeugen hingegen macht einen die Elektronik bereits frühzeitig darauf aufmerksam, dass der Wagen bald auf Reserve fährt. Sogar über die Fahrtstrecke, die mit dem verbleibenden Treibstoffvorrat noch zurückgelegt werden kann, wird der Fahrzeuglenker informiert. Das bedeutet, dass heutzutage normalerweise niemand mehr mit leerem Tank liegenbleiben muss. Man sollte es auch tunlichst vermeiden, den Wagen „trocken“ zu fahren, da dafür zum einen ein Bußgeld und eventuell sogar Punkte in der Flensburger „Verkehrssünder-Kartei“ drohen können sowie zum anderen ein leerer Tank im ungünstigsten Fall Schäden am Kraftstoffsystem des Fahrzeugs hervorruft.

502, 2021

Highlights des Goslar Diskurs 2021: Der ungehobene Datenschatz des Autofahrers

Videos|

Daten von Autofahrern bilden die Grundlage für die unterschiedlichsten Mobilitäts- sowie Serviceangebote und damit Geschäftsmodelle der Zukunft – entsprechend umkämpft ist aktuell der Wettlauf um den Datenschatz der Autofahrer. Doch damit die gesamte Vielfalt an (Dienst-)Leistungen und Annehmlichkeiten, die auf Basis der Daten von Autofahrern denkbar sind, auch allen interessierten Verbrauchern nutzbar gemacht werden kann, müsste dieser „Datenschatz“ in einem fairen Wettbewerb möglichst vielen Marktteilnehmern zugänglich sein.

Video zum Goslar-Diskurs »Der ungehobene Datenschatz des Autofahrers«

1806, 2020

Die Big-Data-Debatte

Presse|

In der Open-Access-Publikation „Die Big-Data-Debatte. Chancen und Risiken der digital vernetzten Gesellschaft“ analysieren die Autoren Susanne Knorre, Horst Müller-Peters und Fred Wagner die öffentliche Debatte um Chancen und Risiken von Big Data und diskutieren die konkreten Implikationen in verschiedenen Lebensbereichen.

Do. 24.01.2019: Big Data – Bürgerschreck mit Potenzial zum Hoffnungsträger

Die Aufzeichnung und die Pressefotos zum GOSLAR DISKURS vom 24.01.19 steht zur Ansicht bereit.

Den Recherche-Tipp jeden Mittwoch als E-Mail

Hinweise zum Datenschutz: Bei der Anmeldung werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Die Austragung aus unseren Verteilern ist jederzeit mit einer formlosen E-Mail an info@goslar-institut.de möglich.

Aktuelle Recherche-Tipps

Alle Recherche-Tipps

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

Diskussion & Meinung

Alle Beiträge

Studien & Broschüre

1609, 2019

Geschäft oder Gewissen?

2410, 2016

Todsicher: Die Wahrnehmung und Fehlwahrnehmung von Alltagsrisiken in der Öffentlichkeit

Alle Studien & Broschüren
Nach oben