In der öffentlichen Diskussion wird Big Data vielfach ausschließlich als Realität gewordene „Big Brother“-Fantasie an den Pranger gestellt. Die Vorteile von Big Data – insbesondere in Verbindung mit Künstlicher Intelligenz (KI) – werden dabei völlig aus den Augen verloren.

Auf GoslarTV öffnen unsere Gäste den Blick auch auf die Chancen, die Big Data bietet. Denn im öffentlichen Diskurs fällt unter den Tisch, dass die Verwertung von Daten erheblich dazu beitragen kann, Menschen das Leben angenehmer zu machen. Zudem ist Big Data ein wichtiger wirtschaftlicher Erfolgsfaktor im globalen Wettbewerb, in dem Daten und deren Nutzung ein immer wichtigerer Rohstoff sind.

Datenschutz ist unbenommen wichtig. Eine Ausgewogenheit in der Chancen- und Risiken-Betrachtung von Big Data herrscht bisher jedoch nicht. Restriktive Gebote der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), wie Datensparsamkeit und vorherige Zweckbindung, sind mit der Nutzung von Big Data nahezu unvereinbar.

Mit diesem Spannungsfeld befasst sich neben GoslarTV auch eine Studie im Auftrag des Goslar Instituts, die unter dem Titel „Die Big-Data-Debatte. Chancen und Risiken der digital vernetzten Gesellschaft“ bei Springer Gabler erscheinen wird.

Aktuelle Videos zum Thema

Big Data – Bürgerschreck oder Hoffnungsträger?

Im folgenden Video auf GoslarTV plädieren die Studienautoren – Prof. Dr. Susanne Knorre (Hochschule Osnabrück), Prof. Horst Müller-Peters (Technische Hochschule Köln) und Prof. Dr. Fred Wagner (Institut für Versicherungslehre der Universität Leipzig) – für einen Paradigmenwechsel im Umgang mit Big Data auf der einen Seite und dem Schutz von Daten auf der anderen Seite:

Big Data: Chancen für die Mobilität

Zum großen Potenzial, das Big Data für die Mobilität birgt, etwa Gefahrenvermeidung oder ökologisches Fahren, diskutierten Prof. Dr. Wagner und Dr. Jörg Rheinländer, Vorstand der HUK-COBURG:

Videos in Vorbereitung

  • Big Data und Gesundheit sowie deren Möglichkeiten und Grenzen von datenbasierten Ansätzen
    Es diskutieren Prof. Dr. Wagner mit Prof. Dr. Jochen Werner, Ärztlicher Direktor am Universitätsklinikum Essen.
  • Gespräch mit Ulrich Kelber, Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
  • Alle Sendungen des GoslarTV: https://vimeo.com/goslartv